#10 Harz – das Birki

#10 Harz – das Birki

Das Birki, welches ich bei Urlaubsarchitektur entdeckt habe, ist ein 120 Jahre altes Backsteinhaus in einer Kleinstadt im Harz. Es wurde liebevoll und behutsam restauriert und nun ist es wieder das, was es schon immer war: ein Gästehaus!

Wundervoll umgebaut ohne die historischen Gegebenheiten zu vergessen, beherbergt das Birki zwei Ferienwohnungen, Tal und Berg, die beide ähnlich hergerichtet wurden. Backsteinwände, original Türen und alte Dielenböden wurden herrlich schlicht mit modernen Elementen ergänzt und lassen das Haus ganz besonders charmant wirken. Hohe, helle Räume mit einem Hauch von Industriestil sind gemütlich und modern ausgestattet. Maßgefertigte Möbel, die Kamine und Fotos mit Bezug zur Geschichte der Stadt ergänzen das Ferienhaus ganz geschmackvoll. In den zurückhaltend gestalteten Wohnungen können einmal fünf und einmal vier Personen unter kommen. Wie schön es sein muss in der Loggia zu sitzen und einfach die Seele baumeln zu lassen! Schlichtheit und Qualität ergeben ein stimmiges Bild und beeindrucken mit viel Liebe zum Detail.

Obwohl das Haus mit seinen zwei Ferienwohnungen direkt in der Stadt liegt, ist es doch ein ruhiger, idyllischer Ort. Der kleine Garten mit seinen alten Obstbäumen, dem tollen Tisch und den Bänken und dem Grillbereich grenzt direkt an einen rauschenden Bach. Von hier aus kann man ganz mühelos die wunderschöne Natur des Harzes, sowie die Kultur- und Industrieregion genießen. 

Einfach wunderbar vereint das Birki Alt und Neu, Vergangenheit und Gegenwart, Tradition und Moderne!

Schlicht und ergreifend und wundervoll!!!

Fotos © Fria Hagen www.schlichtundergreifend.de

Design: Jan Hamer, Hannover | Robin Kluge, Bad Sachsa; Innendesign/Ausstattung: Kristin Ohlendorf, Hannover

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen